Herren 70

Sommersaison 2015 – Rückblick  /  Sommersaison 2016 – Ausblick

Die Herren 70 des TC BW Rottweil wurden in den letzten zwei Jahren Vizemeister der Württemberg-Staffel. Das sind eigentlich gute Voraussetzungen für die neue Saison. Bei der bekannten Leistungsdichte in dieser Staffel kommt es jedoch wieder darauf an, dass das `Kernteam`immer zur Verfügung steht. Da sich unser Team durch Stefan Graf verstärken kann, der die Position 2 einnehmen wird, kann man gespannt den drei Spielen in dieser Vierergruppe entgegensehen. Die TA TSV Georghii Stuttgart 1 wurde 2015 Meister dieser Gruppe, konnte jedoch die Relegation in die Regionalliga nicht erreichen. Mit dem TC Frischauf Göppingen1 und dem TC Nehren treten zwei neue Gegner auf den Plan, denen ein guter Ruf vorausgeht. Der TC Rottweil meldet für diese Sommersaison die folgenden Spieler in der angegebenen Reihenfolge: Dr. Klaus Hakenbeck, Stefan Graf, Heinz Angst, Manfred Forschner, Roland Haller, Dieter Katzer, Willi Enderle, Dr. Rüdiger Rehbein, Bernd von Waldow, Heinz Kiene und Walter Dewald. Neuer Mannschaftsführer der Herren 70 ist Stefan Graf, dem ich für die kommende Saison viel Erfolg mit seiner Mannschaft wünsche.Auf dem Bild sieht man die über viele Jahre erfolggewöhnte 70er Mannschaft des TCR, die mit den oben genannten Austauschspielern noch viele Siege für den Club erzielen werden.

image001

H. Pantel

 

_________________

Sommersaison 2014 – Ein Bericht von Mannschaftsführer Heiner Pantel

4. Saisonspiel:
Die Herren 70 des TC BW Rottweil konnten am 2.7. durch einen deutlichen Sieg die Sommersaison 2014 abschließen. Auf der heimischen Anlage wurde einer der beiden Absteiger dieser Liga mit 6:0 besiegt. Erfreulicherweise standen in allen vier Rundenspielen die vier stärksten Spieler (Dr. K. Hakenbeck, H. Angst, M. Forschner, R. Haller) zur Verfügung und sorgten somit für einen sehr erfolgreichen Saisonverlauf. Im letzten Match der Saison kam auch noch die Nummer 5 (Dr. R. Rehbein) zum Einsatz und siegte mit seinem Partner im zweiten Doppel.
Als Mannschaftsführer möchte ich mich bei allen genannten Spielern bedanken für den vorbildlichen Einsatz für den TC BW Rottweil.

3. Saisonspiel:
Die Herren 70 des TC Rotweil konnten sich am 25. 06. durch einen Sieg über den TC Weingarten den Klassenerhalt in der Württembergstaffel Liga fast schon sichern. Das verbleibende vierte Match gegen den Absteiger Weil im Schönbuch müsste wohl gewonnen werden können. Obwohl das Endergebnis von 4:2 für Rottweil sehr deutlich erscheint, musste es von den Rottweilern hart erkämpft werden.  Klaus Hakenbeck konnte in einem engen ersten Satz seinen Gegner so ermüden, dass der zweite Satz 6:0 für ihn ausging. Auch Heinz Angst steigerte sich nach verlorenem ersten Satz im Laufe des Matches so deutlich, dass er Satz zwei und den folgenden Tie-break für sich entschied.  Manfred Forschner ließ seinem Gegner keine Chance: unser verlässlichster “Punktegarant” gewann ungefährdet in zwei Sätzen.  Roland Haller konnte noch nicht seine gewohnte Spielstärke zeigen und musste seine beiden Sätze abgeben.  Nach den Einzeln führte damit der Rottweiler TC mit 3:1.  Den noch fehlenden Matchpunkt holten sich H. Angst und M. Forschner mit zwei überlegenen Sätzen.
Am kommenden Mittwoch, dem 02. 07. bestreiten die Herren 70 ihr letztes Match auf der heimischen Anlage gegen den TC Weil im Schönbuch.
Wir sind zuversichtlich, dass wir die Saison 2014 erfolgreich mit Platz zwei abschließen können.

2. Saisonspiel:
Das zweite Spiel  der Herren 70 gegen den TC Schönaich ging mit 2:4 verloren. Nach den Einzeln war die Partie mit 2:2 noch ausgeglichen. H.Angst und R.Haller konnten ihre Matches im Tie-Break gewinnen. In den folgenden Doppeln zeigten die Gäste aus Schönaich ihre große Erfahrung und überlegene Spielstärke. Ermutigend ist lediglich die Tatsache, dass der TC Weingarten gegen die Mannschaft aus Schönaich mit 6:0 verlor. Wie schon im ersten Bericht angedeutet, könnten jeder gewonnene Satz, jedes gewonnene Spiel entscheidend werden. Zum jetzigen Zeitpunkt liegt die Mannschaft des TC Rottweil auf Platz 3. Am 25.6. fahren die Herren 70 zum TC Weingarten –,zu einem Entscheidungsspiel!
1. Saisonspiel:
Das erste Spiel der Württemberg-Staffelliga ist gelaufen. Die neu verstärkte Mannschaft des TC BW Rottweil, Herren 70, erreichte den ersten Sieg, der jedoch denkbar knapp ausfiel. Nach 3:3 Punkten mussten die Sätze bzw. Spiele entscheiden, wobei der TC Rottweil einen Satz und 8 Spiele mehr als der Gegner, die SG Aulendorf, gewinnen konnte. Aulendorf war der erwartet starke Gegner, der an diesem Tage besonders durch das hintere Paarkreuz (Pos 3 und Pos 4) besiegt werden konnte. Ein Vergleich der Leistungsklassenziffern verspricht einen harten Kampf um die weiteren Punkte in der Gruppe. „In den verbleibenden 3 Spielen kann somit jeder Satz und jedes Spiel ausschlaggebend sein“. Am Mittwoch, den 14.05. empfangen die Herren 70 den TC Schönaich auf der heimischen Anlage, Beginn ist 11.00 Uhr.

Herren 70
Auf dem Bild von links:
Manfred Forschner, Heiner Pantel (MF), Klaus Hakenbeck, Roland Haller und Heinz Angst

 

Die Ergebnisse auf der WTB-Homepage finden Sie hier.