Herren 60-2

Frisch gewagt ist halb gewonnen!

Unter diesem Motto haben wir für die Sommersaison 2014 eine zweite Herren 60 Mannschaft gemeldet. Als neu gemeldete Mannschaft wurden wir in die Bezirksstaffel 1 eingeteilt und somit war ein Abstieg nicht möglich. Am 10. Mai hatten wir in Belsen mit einem 5:1 Sieg einen erfolgreichen Saisonstart.
Unsere nächsten Gegner waren die uns allen bekannten Tennisfreunde aus Dietingen. Auch dieses Spiel konnten wir sicher mit 4:2 gewinnen.
Nach einer 4-wöchigen Spielpause stand unser drittes Auswärtsspiel in Bieringen (Rottenburg) an. Dieses Spiel endete 3:3 nach Spielen, aber wir hatten einen Satz mehr gewonnen und somit unseren dritten Sieg errungen. Die folgenden 3 Heimspiele gegen Hartheim/Meßstetten gewann wir 6:0, gegen Talheim 5:1 und gegen TC Dornstetten ebenfalls 5:1. Somit wurden wir mit 6:0 Punkten und 28:8 Matches klarer Sieger in unserer Gruppe und damit Aufsteiger. Die Aufstiegsfeier können wir ja noch nachholen.
Zur Mannschaft gehörten folgende Spieler:
Reinhold Harlacher, Volker Weber, Peter Schwaibold, Helmut Gwinner, Karl Wörle, Walter Rützel, Walter Dewald, Dr. Erwin Pfau, Franz Locher.

Ein herzliches Dankeschön gilt Heinz Kiene und Heiner Pantel, von den Herren 70 die uns bei dem 6:0 Sieg gegen Hartheim/Meßstetten als erfolgreiche Ersatzspieler zur Verfügung standen. Bei meiner Mannschaft bedanke ich mich für die wirklich toll und harmonisch verlaufene Saison.
Für die Sommerrunde 2015, die am 06.Juni beginnt und am 19 Juli endet (vielleicht wieder mit Aufstieg?) haben wir mit Karl- Heinz Neubauer noch eine Verstärkung für die Mannschaft bekommen. Unser Trainingstag bleibt wie bisher Mittwoch ab 18:00 Uhr und beginnt nach Eröffnung der Freiplätze. Für das Herrichten der Plätze sind wir als Mannschaft auch hier gefordert!

Herren 60_2 Bild 2

Helmut Gwinner