Herren 2

Sommersaison 2015 / Rückblick

Herren 2- Abstieg in die Bezirksoberliga

  1. Daniel Huber-Winter
  2. Adrian Ciesielski
  3. Steffen Steuer
  4. Andy Sauter
  5. Wolfgang Schwarz
  6. Dominik (Dus) Schmid
  7. Fabian Haag
  8. Tomasz Bess
  9. Matthias Lauffer

Mit Lust, Tatendrang und Optimismus fuhren wir zum ersten Auswärtsspiel nach Esslingen, die als direkter Konkurrent um den Klassenerhalt eingestuft wurden. Die Esslinger spielten mit Topbesetzung und dementsprechend gingen die ersten drei Einzelpunkte an die Heimmannschaft. Wolfgang, Dominik (Dus) Schmid und Fabi sorgten durch ihre Siege zu dem erhofften 3:3 nach den Einzeln. Nachdem die Doppelaufstellungen bekannt gegeben wurden, schien der Sieg möglich zu sein. Im Doppel eins war für Daniel und Dus gegen den Ausländer und die starke Nummer zwei von Esslingen trotz vollem Einsatz nichts auszurichten. Wolfgang und Steffen konnten das Doppel zwei für sich entscheiden. So musste das noch vor zwei Jahren in der Verbandsliga stark aufspielende Doppel Andy und Fabi den letzten Sieg einfahren, was Ihnen jedoch nicht gelang. Es wurde im Match-Tie-Break verloren. Dementsprechend gewann Esslingen mit 5:4. Insgesamt war es dennoch ein guter Auftritt von uns, da Esslingen sich später nicht als direkter Konkurrent um den Klassenerhalt herausstellte, sondern als Drittplatzierte die Saison beendete.
Ein weiterer starker Auftritt war gegen die direkten Konkurrenten als Schwenningen zu verzeichnen. Steffen bezwang nach hartem Kampf gegen Patrick Müller im Match-Tie-Break, Wolfgang gewann in zwei knappen Sätzen gegen Werner Roth und Dus hatte kaum Mühe. So stand es nach den Einzeln 3:3. Ein eigentlich gutes Ergebnis, das jedoch durch einen Sieg von Fabi ausgebaut werden hätte können. So mussten die Doppel die Entscheidung bringen. Ähnlich wie gegen Esslingen hatten das Doppel eins, dieses Mal mit Steffen und Wolfgang einen schweren Stand gegen den Spanier und die Nummer zwei von Schwenningen, hielten aber beim 5:7/5:7 sehr gut dagegen. Es wäre sogar die große Überraschung möglich gewesen. Daniel und Dus spielten konstanter als ihre Gegner und gewannen verdient mit 6:3/7:5. Wie in Esslingen ging der entscheidende Match-Tie-Break im Doppel drei an die Gegner und so musste erneut eine bittere Niederlage eingesteckt werden, die ärgerlicher und vermeidbarer war als die gegen Esslingen.
Nachdem zuvor gegen Tailfingen eine 2:7 Niederlage akzeptiert werden musste, war der Abstieg leider schon so gut wie besiegelt. Die zwei Punkte in Tailfingen holten Andy Sauter und Daniel Huber-Winter mit Dominik (Dus) Schmid im Doppel.
In den anschließenden Begegnungen gegen Bochingen, Tübingen und Geroksruhe konnte lediglich ein Match durch Fabi gewonnen werden. Das Doppel drei verlor dabei konstant wie in den vorherigen Partien im Match-Tie-Break.
Hervorzuheben ist in den letzten drei Spielen die Leistung von Steffen Steuer, der gegen die Nummer eins von Tübingen (LK 5) einen Match-Ball hatte und für die Zuschauer ein tolles Match bot. Auch Wolfgang Schwarz und Tomasz Bess mussten sich in Tübingen nur knapp im Match-Tie-Break geschlagen geben. Erneut Wolfgang Schwarz und Andy Sauter unterlagen gegen Bochingen im Match-Tie-Break.
Trotz der sieglosen Saison war die Stimmung in der Mannschaft super, weswegen es auch gegen Ende bei den deutlichen Niederlagen Spaß machte für Rottweil 2 anzutreten. Steffen Steuer und Dominik Schmid spielten eine respektable Saison und auch auf Wolfgang Schwarz war in den Spielen, in denen die Mannschaft gute Siegchancen hatte, Verlass. Andy Sauter ließ sein Potential ähnlich wie Daniel Huber-Winter einige Male aufblitzen. Ich bin mir sicher, dass Andy nächstes Jahr eine starke Saison spielen wird und sich Daniel wieder in Richtung seiner schon erreichten Leistungen bewegt.
Als Fazit kann festgehalten werden, dass der Abstieg verdient war und wir uns nun bereits auf die nächste Saison freuen, in der wir in jeden Fall um den Aufstieg mitspielen wollen.
Darauf haben wir uns bereits im letzten Spiel eingestimmt.

 

Fabian Haag

_________________________

Die Herren 2 bilden den Unterbau für die Herren 1 und spielen seit Jahren in der Verbandsliga.

Hier gehts zu den Ergebnissen.

Folgende Spieler schwingen den Schläger für den TC BW Rottweil:

Pos. 1  Daniel Huber-Winter
Pos. 2  David Romahn
Pos. 3  Jan Solcani
Pos. 4  Kay Huber-Winter
Pos. 5  Dominik „Haagi“ Haag, Mannschaftsführer der Truppe
Pos. 6  Steffen „Bubsa“ Steuer

Herren__2 Herren_2

 

20140713_160433 20140713_160441